Pflegefall Pflegeberuf

Gefunden bei Herr Pfleger .

Ein Video , welches die Zukunft der Pflege in recht düsteren Farben ausmalt. Herr Pfleger fragt , ob es wirklich schon so ernst um die Pflege steht.

Ich persönlich denke ja. Zwar gibt es viele die gut Pflegen, aber die Anzahl an pflegebedürftigen Menschen steigt unaufhaltsam, Pflegepersonal wird mittlerweile an allen Ecken gesucht. Ambulante Pflegedienste schießen wie Pilze aus dem Boden. Pflege wird immer teurer, für viele im benötigten Rahmen unbezahlbar. Und die demographische Entwicklung verschärft das Problem von Jahr zu Jahr. Wenn sich nicht bald etwas ändert , fragt mich bitte nicht was genau, dann weiß ich nicht wer mich einmal pflegen wird wenn es nötig sein sollte. Und vorallem wie ich dann gepflegt werde.

5 Responses to “Pflegefall Pflegeberuf”


  1. 1 Shivani Allgaier 17. Oktober 2011 um 18:45

    Zur demographischen Entwicklung kommt noch dazu, dass der Pflegeberuf momentan politisch aufgemöbelt wird. Das heißt, es gibt einen Studiengang und die Pflege will sich als Wissenschaft verstanden wissen. Das ist auch gut so. Nur ich finde, es gibt einige, die bei der Umsetzung auf der Strecke bleiben. So ist die Ausbildung an der Schule aus meiner Sicht bereits ein halber Studiengang – und nicht mehr der althergebrachte Lehrberuf. Die examinierten Pfleger auf den Stationen leiden darunter, da sie theoretisch ausgebildete Schüler bekommen, die aus ihrer Sicht einfach zu wenig können. Das ist aus meiner Sicht an der Praxis vorbei! Aber vielleicht sehe ich das ja auch zu eng?

  2. 2 René 3. November 2011 um 23:33

    In der Zukunft wird es sehr düster aussehen. Alleine in Deutschland fehlen in den nächsten 10 Jahren 32.000 Fachkräfte. Aber woher nehmen.

  3. 3 Bjargi 13. November 2011 um 03:37

    Das ist der Fluch der Medizin. Wir werden zu alt. Lebe wild und gefährlich und stirb jung!

  4. 4 Sepp 6. März 2012 um 11:38

    Gutes Pflegepersonal ist meiner Meinung nach sehr wichtig und ich finde es gut, dass sich die Jugend mit dem freiwilligen sozialen Jahr engagiert. Häufig ist es zwar so, dass die Jugendlichen nicht wissen was sie machen wollen und dann einfach ein freiwilliges soziales Jahr einschieben, aber viele machen es weil sie es wollen und können dadurch eine gute Erfahrung fürs Leben mitnehmen.

  5. 5 Mossi 10. Dezember 2012 um 09:36

    Ich persönlich finde dass der Staat die Pflegeberufe einfach attraktiver gestalten sollte, um jungen Menschen zu zeigen dass man auch Spass an der Pflege alter Menschen haben kann!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Blog Stats

  • 123,722 hits

Was sie schon immer über die Kranke Schwester wissen wollten, aber nie zu fragen wagten.

Twitter

Fehler: Bitte stelle sicher, dass der Twitter-Konto öffentlich ist.

Mai 2011
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Archive

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 346 Followern an


%d Bloggern gefällt das: