Langsam wird’s ernst

Übermorgen geht es dann doch endlich mal los. 7 Uhr nüchtern auf Station erscheinen. Zu… der Chef hat entschieden…. Ausdünnung der Achillessehne in Vollnarkose. Super. Ich freu mich schon auf das kratzen im Hals nach dem Tubus :/

Gestern hatte ich schon die erste Chance zur Werksspionage. Von 8 Uhr bis 12 Uhr durfte ich die üblichen OP Vorbereitungen über mich ergehen lassen. Blutabnahme, Röntgen, Aufklärungsgespräche für OP und Anästhesie. Das keiner ein EKG wollte macht mich ein wenig traurig. Hätte ich doch gern mal gehabt.

Nunja, der erste Eindruck? Gemischte Gefühle. Ich habe in diesem KH jetzt 3 Assistenzärzte, 2 Oberärzte und den Chefarzt kennengelernt. Das Verhältnis der Gleichen Meinung beläuft sich auf folgendes: Für eine OP am Fersenbein waren 1OA und 1 Assistent, für eine OP an der Achillessehne waren 2Assistenten, 1 OA und der Chef. Nunja, man kann erraten was gemacht wird 🙂

Ansonsten, das Pflegepersonal scheint nett aber gestresst.  Die Organisation am Vorbereitungstag war erstaunlich gut. Als erstes Sprach die Apothekerin mit mir um zu schauen welche Medikamente ich nehme (keine *g*) und ob es Wechselwirkungen geben könnte. Sehr gute Sache finde ich, wenn auch bei mir Zeitverschwendung.

Nunja, Donnerstag geht’s los und ich bin schon jetzt reichlich nervös. Aber wenigstens ist endlich mal eine Ende abzusehen. Immerhin.

Wenn ich nach der OP wieder einigermaßen klar im Kopf bin folgt der erste Bericht von der Front 😉

Advertisements

2 Responses to “Langsam wird’s ernst”


  1. 1 Chris 17. November 2009 um 18:39

    Also ich hatte vom Tubus noch nie Kratzen im Hals, wenn Dich das beruhigt 😉

    Auf jeden Fall drücke ich ganz dolle die Daumen! Wird schon alles gut werden und ich bin schon sehr gespannt auf den ersten Bericht von der Front 😉

  2. 2 krankeschwester 17. November 2009 um 18:49

    Danke. 🙂 Naja ich denk auch nicht das es kratzt. Aber arbeite gerade an meiner persönlichen Horrorvorstellung. Dann kann ich mir wenn irgendwas nicht so angenehm ist sagen „Es hätte schlimmer sein können“


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Blog Stats

  • 126,113 hits

Was sie schon immer über die Kranke Schwester wissen wollten, aber nie zu fragen wagten.

Twitter

Fehler: Bitte stelle sicher, dass der Twitter-Konto öffentlich ist.

November 2009
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Archive

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 348 Followern an


%d Bloggern gefällt das: