Sex und Klinikalltag

Ja, richtig es geht um Sex.

Wenn ich eine Arztserie schaue (Dr.House, Scrubs, Grey’s Anatomy was auch immer) oder Bücher aus dem medizinischen Genre lese (House of God)  geht es an vielen Stellen ordentlich zur Sache. Ärzte und Ärztinnen, Ärzte und Schwestern, Schwestern und Pfleger,…. die Reihe ließe sich beliebig fortsetzen.

Man kann den Eindruck bekommen das es in unseren Krankenhäusern jeder mit jedem zu jeder Zeit treibt. Das da irgendwann Vorurteile wie die der sexbessesenen Krankenschwester auftauchen ist irgendwie vorprogrammiert.

Ist das denn nun  wirklich so? Hmm nunja, ich habe durchaus schon einige Paare in unserem Krankenhaus kennengelernt. Menschen die sich während der Ausbildung kennenlernten, während der Arbeit, auf Betriebsausflügen. Einige blieben zusammen, einige trennten sich wieder.

Es gibt auch einige wilde Geschichten z.b. die über den OA der seine Frau mit Kind sitzen ließ um mit einer PJ lerin durchzubrennen. Oder die von Sex auf einer Toilette im Schwestenwohnheim die bei angeschaltetem Licht gut von den Stationszimmern aus dem Gebäude gegenüber eingesehen werden konnten.

Aber mal ehrlich, sowas gibt es nicht nur im Krankenhaus. Die meisten Menschen lernen ihren späteren Lebenspartner im Job kennen. Ist doch auch kein wunder, dort verbringt man die meiste Zeit des Tages. Und das sich gerade im medizinischen Bereich viele Paare finden lässt sich auch erklären.

Wer würde besser verstehen was es heißt jeden Tag Wechselschichten zu arbeiten, mit Krankheit, Leiden und Tod in Kontakt zu kommen und an menschlichen Schicksalen teilzuhaben als jemand der im selben Bereich arbeitet?

Aber das heißt noch lange nicht das es im Krankenhaus jederzeit und überall zur Sache geht. Ganz ehrlich Leute, dafür haben wir keine Zeit, keine Räume und so super heiss wie es in manchen Publikationen dargestellt wird ist Sex in einem Lager voller Pampers, Spritzen und andere Untensilien sicher nicht.

Advertisements

20 Responses to “Sex und Klinikalltag”


  1. 1 medizynicus 14. Mai 2009 um 15:04

    Hmmm. Sex sells, wa?
    Dann werd ich auch mal ein wenig darüber nachdenken….

  2. 2 krankeschwester 14. Mai 2009 um 17:17

    Ich bin blond, jung und Krankenschwester … meinst du das verkauft sich auch gut? *lach*

    • 3 urmeli 14. Mai 2009 um 17:21

      hi kranke Schwester:

      „Ich bin blond, jung und Krankenschwester … meinst du das verkauft sich auch gut?“

      wenn du einen Arzt findest, hast du eh dein Karriereziel erreicht…

      • 4 KrankerSchwester 29. Februar 2012 um 22:47

        Aha… wiedermal voll im diskriminierenden klischeedenken drin?
        hirn einschalten… kkar machen wir des nur um an viel arbeitende, schlecht verdienende assistenzärzte zu kommen…-.-

  3. 5 krankeschwester 14. Mai 2009 um 17:22

    Da sind sie wieder die guten Vorurteile 😉

    Dann mal freiwillige vor *lach*

    • 6 urmeli 14. Mai 2009 um 17:26

      das stammt von meiner Schwägerin, die ist Krankenschwester und mit einem Arzt verheiratet.

      Was gibt es Besseres…

      • 7 krankeschwester 14. Mai 2009 um 17:30

        Ja da hast du recht. Vielleicht sollte ich einen Artikel schreiben und ein Ärztecasting veranstalten?

  4. 8 Frauke 14. Mai 2009 um 18:16

    Ich habe den Zivi von Station geheiratet und bin immer noch glücklich. Passt aber nicht ins Klischee der typischen Krankenschwester. Bei uns in der Klinik gibt es aber viele Paare aber in der Firma in der mein Mann arbeitet auch.

  5. 9 Doc Brown 14. Mai 2009 um 19:43

    OMG, eine Ärztin als Frau… Niemals! Arbeit ist Arbeit und…

  6. 10 urmeli 14. Mai 2009 um 19:44

    @ kranke schwester:

    du, ich war selber mal kranker Pfleger und ich ging auf Deutschlands beste Krankenpflegeschule (lange her). Da war es üblich, Tanz in den Mai zu machen und in der Schulverwaltung lagen Listen aus, welcher (unverheiratete) Arzt einzuladen sei…

    Solche Gepflogenheiten sollten Pflichtveranstaltungen an allen Krankenpflegeschulen werden!

    @ Frauke:

    Und ich hab meine damalige Stationsschwester geheiratet…

  7. 11 krankeschwester 15. Mai 2009 um 13:42

    @ Doc Brown

    bei uns gibt es sogar Arzt/Ärztinnen Ehepaare die in der selben Abteilung arbeiten… ich frage mich nur immer was die dann zu Hause beim Abendessen so besprechen …

  8. 12 Hallow 15. Dezember 2009 um 14:57

    Ich war 13 Jahre mit einer (anfangs) Jungen blonden Krankenschwester zusammen.
    Von Sexbesessen kann keine Rede sein*koppschüddel
    Das krasse Gegenteil.
    Nur um dem Vorurteil mal entgegen zu wirken :))

  9. 13 ickedette 22. Januar 2010 um 18:09

    hey.. nimm mir nicht meine Motivation die Ausbildung anzufangen 😀 /ironie_off

  10. 14 Lambor-G 29. Mai 2012 um 18:34

    Durchschnittliche Anzahl der Dienste im Monat, Ass-Arzt : 7.
    Durchschnittliches Netto-Einkommen im Monat, Ass-Arzt :€ 4000. ( Nach 6 Jahren Ass Tätigkeit).
    Durchschnitt Anzahl Dienste OA : 9
    Durchschnitt Netto Einkommen OA: ab € 5000 im Monat.

  11. 15 http://bing.com 15. Februar 2013 um 14:10

    This particular post, “Sex und Klinikalltag Kranke
    Schwester” was superb. I am impressing out a reproduce to show my
    colleagues. I appreciate it-Imogen

  12. 16 Bernie 3. August 2013 um 12:34

    Wilder Sex im Krankenhaus spielt sich im allgemeinen in den Köpfen von Patienten ab. Viel mehr Frauen als Männer führt nicht wirklich zu täglichen Orgien. Ich bin Pfleger in einem kleinen Krankenhaus und es ist hier fast so wie auch an anderen Arbeitsplätzen, es kommt vor das man sich mag, verliebt und heiratet. Vielleicht kommt es zu Scheidungen wegen einer neuen Liebe aber zumindest in der Pflege kaum Zeit und Gelegenheit für Quickies. Man unterhält sich ja immer mal drüber wie einem die ein oder andere gefällt, auch mit Kollegen aus anderen Häusern, aber es bleibt immer in normalen Rahmen. Früher gab es bei uns eine Röntgenassistentin die den wilden Vorstellungen sehr nahe kam. Im Röntgen ist nachts wenig los und sie war wohl auch der Typ Frau die täglich lieber drei als keinen Mann möchten. Da ging es abends und nachts hoch her, trotzdem kamen da nicht alle zusammen um wild zu poppen, es eschränkte sich auf den Kreis der Männer die dorthin kamen, Ärzte, Pfleger und die Jungs vom DRK die Patienten fuhren. Das war die einzige Ausnahme die ich in über 20 Jahren kennen gelernt habe und diese Frau hätte sich auch in jedem anderen Beruf so verhalten

    Nein, Krankenhäuser spiegeln da den Durchschnitt aller Jobs wieder.

    Bernie


  1. 1 Die genialsten Suchbegriffe 2009 « Kranke Schwester Trackback zu 12. Dezember 2009 um 23:13
  2. 2 Immernoch die Nummer eins « Kranke Schwester Trackback zu 8. Mai 2010 um 23:55

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Blog Stats

  • 125,282 hits

Was sie schon immer über die Kranke Schwester wissen wollten, aber nie zu fragen wagten.

Twitter

Fehler: Bitte stelle sicher, dass der Twitter-Konto öffentlich ist.

Mai 2009
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Archive

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 348 Followern an


%d Bloggern gefällt das: