Was mir in der Seele wehtut

ist die Tatsache das meine 89 jährige Patientin gerade bitterlich anfängt zu weinen weil ich sie diese Nacht 3 mal zum WC begleiten musste und ihr das unendlich peinlich ist mir soviel „Arbeit“ zu machen.

Wenn ich dann an so manch anderen Patienten denke, der – wesentlich jünger an Jahren- einen riesen Bohei macht um jede Kleinigkeit und so tut als wäre er der einzige WIRKLICH Kranke auf meiner Station, ja im ganzen Krankenhaus …. da wird mir ganz anders.

2 Responses to “Was mir in der Seele wehtut”


  1. 1 medizynicus 27. April 2009 um 07:27

    ….und Medizynicus ist jetzt brav zur Arbeit gedackelt. Schönen Urlaub noch! *winkewinke* und Heile-Heile-Achillessehne (nach meinem nächsten Voodoo-Kurs darf ich auch fernheilen!)

  2. 2 krankeschwester 27. April 2009 um 08:07

    Lach. Lass dich nicht ärgern von Patienten, Schwestern und Vorgesetzten.

    Falls mein Druide hier nix zu wege bringt frag ich nochmal bei dir an wegen Voodoo Fernheilung. Aber bitte die Nadel nicht irgendwo an die falsche Stelle pieken.😉


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Blog Stats

  • 123,722 hits

Was sie schon immer über die Kranke Schwester wissen wollten, aber nie zu fragen wagten.

Twitter

Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.

April 2009
M D M D F S S
    Mai »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Archive

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 346 Followern an


%d Bloggern gefällt das: